Regenbogenbrücke

 

 

Eng vertraute Lebensgefährten

sterben nicht von uns weg,

sondern in uns hinein -

die Erinnerung wird bleiben.

 


Emmi - Dackel (6 Jahre)

 

Die kleine Dackel-Dame ist seit ihrer Welpenzeit bei uns und eroberte die Herzen im Sturm. Bis heute. 

Bei uns lernte sie alles, was sie was man als Hund von heut so braucht.

 

Am liebsten führt sie uns durch den Branitzer Park bei unseren unterwegs & woanders Ausflügen.

 

Emmi erlag am 20.07.2018 auf ihrer Ferienreise an die Ostsee einem Herzstillstand nach einer bakteriellen Infektion. 

Wann immer Emmi mich bei welchem Training auch immer sah, fiepte sie und stürmte auf mich los. Dann MUSSTE es immer eine sehr intensive und innige Begrüßung geben, erst dann ließ mich Emmi mit der Tagesordnung weiter machen... Du wirst uns sehr fehlen liebe Emmi. 

 


Marko - Dackel-Terrier-Mix (10 Jahre)

 

aus dem Tierschutzliga-Dorf, kommt ursprünglich aus einem polnischen Tierheim. Hier musste er in einem Holzverschlag ohne Licht und Sozialkontakte leben. Dieses aufgeweckte Kerlchen hat das alles aber gut überstanden, kommt mit den Hunden in unserem Freilauf zurecht und hat jede Menge Spaß an allen Übungen. Wenn Marko etwas zu tun hat, dann kann man ihm sein Glück im Gesichtchen ablesen und er ist voll bei der Sache. 

Marko ist am 03.02.2017 ganz friedlich und ruhig über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir werden unseren Senior-Sonnenschein sehr vermissen.... aber da er auf unserem Hundeplatz sein letztes Plätzchen gefunden hat, ist er immer bei uns.